Elias Doppler

Elias_Doppler_gedreht_gross

Beruf: Schüler
Geburtsjahr: 1998
Wurzeln: Angola

Ich wurde am 20. Juli 1998 in Ried geboren. Meine Mutter und ich wohnten zwei Jahre lang auf dem Bauernhof meiner Großeltern.

Als ich zwei Jahre alt war, zogen wir nach Pucking und danach nach Wels, wo wir auch heute noch wohnen. Wir übersiedelten nach Wels, da meine Mutter in der Gemeinde (Kirche), die wir nun regelmäßig besuchen und in welcher ich heute aktiv mithelfe, die Bibelschule absolvierte.

Mein leiblicher Vater starb 2007 durch einen Stromschlag bei Hochwasser in seinem Heimatland Angola. Anfangs war mir sein Tod nicht wichtig, da ich meinen Vater nie kannte und nichts mit ihm zu tun hatte, doch je mehr Zeit vergeht umso mehr wünsche ich mir, ich hätte eine Möglichkeit gehabt ihn kennenzulernen.

Kurz nach dem Umzug meldete meine Mutter mich für den Klavierunterricht in der Musikschule an und seitdem dreht sich in meinem Leben alles nur mehr um Musik.
Da wir jetzt in einer größeren Wohnung leben, erlaubt mir meine Mutter auch Schlagzeug zu lernen, später habe ich mir selbst noch Gitarre und Bass beigebracht und heute verdiene ich mit Musik auch ein bisschen Geld.
 

Seit 2013 nehme ich am Start-Stipendien-Programm teil, das mich in vielerlei Hinsicht unterstützt hat und meine Interessen und Stärken enorm gefördert hat. Seit Juni 2016 bin ich fertig mit der Schule, und als nächstes steht der Zivildienst auf dem Plan.

In meiner Freizeit bin ich immer unterwegs, unternehme etwas mit Freunden oder meiner Freundin und musiziere sehr viel mit Freunden oder der Eisenbahnermusik Wels. Ich zeichne sehr gerne und spiele Schlagzeug, Klavier, Bass und auch ein bisschen Gitarre.

Bis jetzt bin ich über das meiste von meinem Leben sehr glücklich, auch über die schweren Zeiten, die mich stärker gemacht haben und mir dabei helfen, anderen Leuten, denen es ähnlich geht, zu helfen. Ich bin schon sehr froh und gespannt darauf, was mich noch alles erwartet!



Kontakt mit dem Projektteam aufnehmen projektXchange@roteskreuz.at