Vasiliki-Maria Archodoulaki

Vasiliki_Archodoulaki_129
„In Österreich ist es machbar, integriert zu sein ohne dass man seine Identität verliert!“

Beruf: Kunststofftechnikerin
Geburtsjahr: 1967
Wurzeln: Griechenland

Die Kunststofftechnikerin Vasiliki-Maria Archodoulaki zog 1984 nach Wien und ist heute Ao. Professorin am Institut für Werkstoffwissenschaft.

Vasiliki-Maria Archodoulaki wurde in Thessaloniki/Griechenland geboren.

 
Werdegang:
2005 Habilitation, Technische Universität Wien

1998-2005 Universitätsassistentin Technische Universität Wien, Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie

1994-1998 Universitätsassistentin Universität für Bodenkultur Wien, Interuniversitäres Institut für Agrarbiotechnologie in Tulln

1991-1993 Vertragsassistentin Montanuniversität Leoben, Institut für Chemie der Kunststoffe (o.Univ. Prof. Klaus Lederer)

1990-1993 Dissertation, Montanuniversität Leoben

1991 Voest-Alpine-Stahl Award für die Diplomarbeit (1990): „Optimierung der Pyrolysebedingungen von Polymethylmethacrylat“, Montanuniversität Leoben

1985-1990 Studium Kunststofftechnik, Montanuniversität Leoben

1984 Deutschkurs; Vorstudienlehrgang; Montanuniversität Leoben

1984 nach Österreich gezogen

 
Außerberufliches Engagement:
Mitglied der Gesellschaft für thermische Analyse

1999-2007 Mitglied der Gleichbehandlungskommission an der TU Wien

2004-2006 Kassier der Kinderkrippe der TU Wien

1997-2002 Abhaltung von Griechischkursen bei dem Verband Wiener Volkshochschulen
 

Autorin und Koautorin zahlreicher technisch-wissenschaftlicher Beiträge in Fachzeitschriften und Büchern, Lektor für diverse Fachzeitschriften



Kontakt mit dem Projektteam aufnehmen projektXchange@roteskreuz.at