Stephan Ozsváth

Stephan_Ozsváth_356

Beruf: ARD Korrespondent
Geburtsjahr: 1965
Wurzeln: Deutschland

Stephan Ozsváth ist 1965 in Andernach (Deutschland) geboren. Mutter Deutsche, Vater Ungar. Verheiratet. Drei Töchter.
Er hat Publizistik, Spanisch, Lateinamerikanistik und Ungarisch in Berlin, Granada und Debrecen studiert. Ausserdem ist er ausgebildeter Kommunikations-Trainer (NLP).

Der Deutsche mit ungarischen Wurzeln hat für Zeitungen und Radiostationen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Spanien gearbeitet, macht seit mehr als 20 Jahren Radio. Er ist Mitglied im Netzwerk Osteuropa-Berichterstattung (N-Ost), hat dort einen Radio-Dienst aufgebaut.

Ausserdem hat er Journalisten ausgebildet und Workshops mit Jugendlichen und Pädagogen zum Thema „Vorurteile“ geleitet.

Derzeit ist er Südosteuropa-Korrespondent der ARD (Radio). Wenn er mal nicht arbeitet oder mit der Familie unterwegs ist, spielt er Flamenco-Gitarre oder schreibt.

Sein Lebensmotto: „Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann“ (Francis Picabia)

http://www.der-rundfunker.de
http://blog.br.de/studio-wien/




Kontakt mit dem Projektteam aufnehmen projektXchange@roteskreuz.at