Joanna Lewis

Joanna_Lewis_59
Beruf: Musikerin
Geburtsjahr: 1963
Wurzeln: Australien

Joanna Lewis ist Musikerin, Gründerin und Primgeigerin des „Koehne-Quartett“.

Joanna Lewis wurde 1963 in Adelaide geboren und erhielt ihre Ausbildung in Violine, Cello und Komposition in Adelaide.  Violine lernte sie bei Spiros Rantos in Queensland.

1985 war sie Gewinnerin des Carl Ludwig Pinschof Stipendiums, mit dem sie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien bei Wolfgang Schneiderhan, Gerhard Hetzel und Günter Pichler studierte. Der Studienabschluss erfolgte mit Auszeichnung.

1987 gründete sie das ‚Koehne-Quartett’ und beschäftigte sich gemeinsam mit Günter Pichler (Primgeiger des Alban-Berg-Quartetts) mit dem Repertoire für Streichquartette. Das ‚Koehne-Quartett’ besuchte Meisterklassen beim Amadeus-Quartett, Brodsky Quartet, Borodin-Quartett, György Kurtág und dem Alban-Berg-Quartett und zählt  zu den überragenden Interpreten zeitgenössischer Musik.

Außerhalb des klassischen Repertoires absolvierte sie zahlreiche Auftritte als Solistin .

Zusammenarbeit  mit Lisa Moore, Dave Liebman, Wayne Horvitz, Peter Herbert, Koehne Quartett, Radio Symphonieorchester (RSO) Wien, Ensemble des 20. Jahrhunderts, Music On Line, Vienna Art Orchestra, Österreichische-Ungarische Haydn Philharmonie, Wiener Concert-Verein, Wiener Symphoniker, Otto Lechner Quartett, Max Nagl Quintett, Ramasuri (Max Nagl Double Quintett), Velvet Lounge (Hannes Löschel Oktett), Georgio Occhipinti Nonett und Dhafer Youssef.


Kontakt mit dem Projektteam aufnehmen projektXchange@roteskreuz.at