Hadieh Alnaddaf



Wurzeln:
Syrien

Beruf: Pädagogin für Islamwissenschaften, Sachbearbeiterin und Dolmetscherin beim ÖRK

Jahrgang: 1982


„Ich habe immer eine Vision davon, egal in welchem Land ich mich befinde, jungen Menschen etwas über meine Erfahrungen und mein Leben als Frau und Mutter in verschiedenen Gesellschaften mitzuteilen“

Hadieh heißt auf Arabisch „Das Geschenk“. Botschafterin Hadieh Alnaddaf ist Pädagogin für Islamwissenschaften und arbeitet derzeit als Sachbearbeiterin und Dolmetscherin für Arabisch beim Österreichischen Roten Kreuz im Projekt Familienzusammenführung. Hadieh ist seit 2015 in Österreich und wohnt mit ihren drei Kindern (18 J. 14. J. und 10 J.) und ihrem Ehemann in ihrer neuen Wahlheimat Wien. Bei ihrer Ankunft in Österreich konnten weder sie noch ihre Kinder Deutsch. Die Hauptschwierigkeit als Mutter in Österreich sieht Hadieh in der Sprache. Denn es fehlt ihrer Meinung nach an Kursen, um die Sprache zu erlernen und das Schulsystem in Österreich für Mütter einfach verständlich und vor allem praxisnah zu erklären.


Kontakt mit dem Projektteam aufnehmen projektXchange@roteskreuz.at