Germanos Athanasiadis


Beruf: Verleger
Geburtsjahr: 1956
Wurzeln: Österreich, Griechenland

Der Mitbegründer der „Wiener Beiselszene” Germanos Athanasiadis leitet die KGV Marketing- und VerlagsgesmbH. Unter anderem ist er Herausgeber des „Genuss Guide”.

Germanos Athanasiadis wurde 1956 in Wien geboren.


Schulbildung
4 Jahre Volksschule (1020 Wien, Kl. Sperlgasse)
4 Jahre Realgymnasium (BRG 3, 1030 Wien, Radetzkystraße)
5 Jahre Handelsakademie (HAK I, 1010 Wien, Karlsplatz)
1976 Matura
Anschließend  8 Monate Bundesheer
            

Beruflicher Werdegang
09/1977 – 11/1977        Fa. Olivetti – Ausbildung zum Außendienstmitarbeiter

12/1977 – 09/1979        Fa. Büscher & Hoffmann (Kwizda-Konzern), Technischer Berater

10/1979 – 02/1982    Schritt in die Selbständigkeit: Gründung des Szene-Lokales Blitzbar in Wien 1., Färbergasse

03/1981 – 02/1083    Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe des Zentralausschuss der Österreichischen Hochschülerschaft    

09/1982 – 10/1984     Eröffnung des Lokals Tempo in 1070 Wien – Mitbegründer der „Wiener Beiselszene“

02/1985 – 11/1987    Verkauf der Lokale. Key-Account bei HGM-Marketing 1040 Wien, Betreuung der Kunden Guerlain, ALAG, Immag, u.v.m.

03/1988 – 02/1989    Eintritt in den D&R Verlag, Anzeigenverkauf, Einstieg in das Verlagsgeschäft, Anzeigenleitung der Magazine Ikarus, Gault Millau A la Carte, Skylines, etc.

09/1989            Gründung der Fa. KGV – Kupon- und Gutscheinhefte Verlag, Geschäftsführender Geschäftsführer

03/1989 – 12/2002    Gründungsmitglied und Geschäftsführer der Radda & Dresslerverlagsgruppe, Aufbau der Magazine DIVA, ANIMA, DINERS CLUB MAGAZIN, OPTION, NEW BUSINESS, IMMOBILIENMAGAZIN, BUSINESS PEOPLE, etc.

09/1995    Markteinführung WIRTSCHAFTSBLATT, Verlagsleitung

08/1999 – 12/2002    ET-Multimedia AG (Holding der Wirtschaftsblatt AG und Radda & Dressler Verlag), Vorstand und Mitgesellschafter

01/2003 – dato        KGV Verlag (KGV Marketing- und VerlagsgesmbH), geschäftsführender Gesellschafter




Kontakt mit dem Projektteam aufnehmen projektXchange@roteskreuz.at