Gabrielle Costigan

Gabrielle_Costigan_250

 

Beruf: Regional Managerin OMV
Geburtsjahr: geheim 😉
Wurzeln: Aramäisch, Australien

Die Australierin Gabrielle Costigan ist seit 2008 als Regional Managerin bei der OMV AG für den Mittleren Osten und Kaspisches Meer tätig.
Gabrielle Costigan kam im Jahr 2001 nach Österreich und arbeitet seit dessen in unterschiedlichen Unternehmen.
Sie hat davor in Australien Bauingeneurwesen studiert.

Seit 2008 ist sie als Regional Manager für den Middle East & Caspian bei der OMV AG tätig. Davor war sie Leiterin von “Global Program Management“  im OMV Kerngeschäft Exploration und Produktion. In dieser Rolle war sie zuständig für die Vorgaben des Portfolio-Managements aller OMV-Regionen.

Beschäftigungen vor der OMV:
Gearbeitet hat sie für: Lenzing AG Austria, Clariant AG/Schweiz, Alcatel-Lucent/Belgien, Mondi/Irland, Frantschach AG/Österreich, Johnson&Johnson/Italien, Danone/Frankreich, UK, Dt. Post AG/Deutschland, Pacific Dunlop/Australien, Dairy Farmers Ltd./Neuseeland, Australien, Colgate-Palmolive/Australien, L’Oreal/Australien, weitere Jobs in der Tschechischen Republik, Frankreich, Schweiz, USA, Belgien, Spanien, Rumänien.

Zusätzliches Engagement:
Zurzeit ist sie die Vorstandsvorsitzende der Organisation MiM (MiA in Motion), Es handelt sich dabei um eine unabhängige Plattform von Frauen mit internationalem Hintergrund, welche den  interkulturellen Dialog sowie die Vielfalt in der Gesellschaft fördert. Ziel ist es  damit einen wichtigen Beitrag zu einem funktionierenden Zusammenleben in Österreich zu leisten.

Sie ist auch die Vizepräsidentin der australischen Nonprofit-Organisation OzCon, die sehr eng mit der Australischen Botschaft zusammenarbeitet. Die Organisation hat die soziale Integration der nach Österreich kommenden AustralierInnen zum Ziel und fördert bilaterale Beziehungen zwischen der österreich-australischen Gesellschaft.

Sie war Vertreterin und regionale Leiterin des International Women Day. In dieser Funktion hielt sie Reden und organisierte Diskussionsforen, betreffend die Maximierung der Potentiale von Frauen am internationalen Arbeitsmarkt.

Sie unterstützte auch den United Nations Women’s Day im Austria Centre/Wien.




Kontakt mit dem Projektteam aufnehmen projektXchange@roteskreuz.at