Edyta Bichler Penn

Edyta_Bichler_Penn_314
Beruf: Sozialpädagogin
Geburtsjahr: 1977
Wurzeln: Polen

Edyta Bichler Penn hat an der Universität Wien Pädagogik studiert, mit den Schwerpunkten Sozialpädagogik und Psychoanalytische Pädagogik.

Gleich nach Abschluss ihres Fachhochstudium in Richtung Erziehungs- und Betreuungspädagogik ist die gebürtige Polin im Alter von 25 Jahren nach Österreich gekommen. Sie wollte sich bloss umsehen und eventuell ein Semester in Österreich bleiben, ursprünglich wollte sie nämlich nach England.                  

Mittlerweile hat  sie in Österreich einen Job gefunden, einen intensiv Deutschkurs an der „Wiener Internationalen Hochschulkursen“, abgeschlossen  und die Entscheidung getroffen  in Österreich (erst in Wien jetzt in St. Andrä Wördern ) zu bleiben. 

Sie hat an der Universität Wien Pädagogik studiert, mit den Schwerpunkten Sozialpädagogik und Psychoanalytische Pädagogik. 

Sie hat eine Familie gegründet in der es nicht an multikultureller Vielfalt fehlt. Ihr Mann ist Deutscher, in Venezuela geboren und dort aufgewachsen. Deren zwei Kinder wachsen aktiv dreisprachig auf. In deren Leben vereinigen sie sowohl die österreichischen als auch die deutschen, polnischen und venezolanischen Kulturen und versuchen daraus für sich das Beste zu finden.  

Fragen zur kulturellen Identität, Zugehörigkeit und Wertschätzung, sind nicht nur Teil deren Erziehungsstiels, sondern werden auch im Alltag real spürbar erlebt. 

Seit September 2013 ist Edyta Bichler Penn als Pädagogin in der Kinderkrippe Tulln – Rotes Kreuz Tageweise beschäftigt. 

Edyta Bichler Penn und ihre Familie betrachten mittlerweile Österreich als ihre Heimat wo sie auch viele Freunde gefunden haben.  

Heute ist sie sich sicher, dass es eine gute Entscheidung gewesen ist, nach Österreich zu kommen.





Kontakt mit dem Projektteam aufnehmen projektXchange@roteskreuz.at