Donka Angatscheva


Beruf: Pianistin
Geburtsjahr: geheim ­čśë
Wurzeln: Bulgarien

Die Pianistin Donka Angatschewa wurde in Plovdiv, Bulgarien geboren. Mit 10 Jahren begann ihre Karriere als Solistin mit den Philharmonikern von Plovdiv. W├Ąhrend ihrer Arbeit mit Maria Slavova, Diana Slavova und Prof. Milena Mollova gewann sie folgende Preise:

1987: 1.Platz beim nationalen Wettbewerb in Razgrad, Bulgarien,
1991: 2.Preis (ohne vergebenen 1.Preis) beim internationalen Wettbewerb in Salerno, Italien.
Sp├Ąter studierte sie an der Universit├Ąt f├╝r Musik und darstellende Kunst in Wien bei Prof. Heinz Medjimorec (HaydnÔÇôTrio, Wien) und schloss ihr Studium 2004 mit Auszeichnung und dem Magister artium ab.

Sie gewann zahlreiche Wettbewerbe:
2003: 1.Preis beim intern. Wettbewerb in Saloniki, Griechenland mit der Bratschistin der Wiener Philharmonikern Daniela Ivanova,
2004: 1.Preis beim intern. Wettbewerb in Saloniki, Griechenland mit dem Trio D┬┤Ante-Vienna,
2005: 3.Platz beim intern. Wettbewerb ,,Johannes BrahmsÔÇť mit der Bratschistin Daniela Ivanova,
2006: 1.Preis beim intern. Wettbewerb in Volos, Griechenland mit der Fl├Âtistin Daniela Lahner.

Sie ist aktives Mitglied der Yehudi Menuhin Organisation ÔÇťLive music nowÔÇŁ und Stipendiatin der Schweizer-Stiftung ÔÇťDr. Robert und Lina Thyll-D├╝rrÔÇŁ. 2002 erfolgte die Aufnahme ihrer ersten Solo-CD mit Werken von Fr├ęd├ęric Chopin f├╝r den Konzern Global-Private Equity. Es folgte eine rege Konzertt├Ątigkeit mit ihrem Trio D┬┤Ante, so spielten sie unter anderem im April 2006 im Wiener Musikverein. Im November 2006 ging sie gemeinsam mit dem Trio D`Ante auf Tournee in Ecuador. Dort leitete sie an der Universit├Ąt Franz Liszt in Quito einen Klavier-Masterkurs.
Im 2008/9 folgen eine Reihe von Konzerten f├╝r die ├Âsterreichische Musikagentur Jeunesse-Musical, in dem das Trio D`Ante ├╝ber drei├čig Konzerte im Wiener Konzerthaus spielen wird.



Kontakt mit dem Projektteam aufnehmen projektXchange@roteskreuz.at