Dimitris Karagiannis

Dimitris_Karagiannis_144

Beruf: Informatiker
Geburtsjahr: geheim 😉
Wurzeln: Griechenland

Sowohl im Bereich der universitären Forschung und Lehre, als auch in der Wirtschaft ist der Informatiker Prof. Dr. Dimitris Karagiannis erfolgreich tätig.

Prof. Karagiannis studierte Informatik an der TU Berlin und absolvierte mehrere Gastaufenthalte in den USA und in Japan. Von 1987 bis 1992 war er Bereichsleiter für Unternehmensinformationssysteme am Forschungsinstitut für Angewandte Wissensverarbeitung in Deutschland. 1993 gründete er die Abteilung Knowledge Engineering – http://www.dke.univie.ac.at – am damaligen Institut für Angewandte Informatik und Informationssysteme der Universität Wien mit den Schwerpunkten Knowledge- und Prozessmanagement und Metamodellierung. Prof. Karagiannis hat zahlreiche Publikationen in den Gebieten Datenbanken, Expertensysteme, Geschäftsprozessmanagement, Workflow-Systeme und Wissensmanagement verfasst. Er ist Autor zweier Bücher über Wissensbasierte Datenbanken und Wissensmanagement und ist seit vielen Jahren in nationalen und EU-Projekten engagiert. Der von ihm erarbeitete Business Process Management Systems – Ansatz, dem die Thematik des Wissens- und Geschäftsprozessmanagements zugrunde liegt, ist bereits in mehreren Dienstleistungsunternehmen erfolgreich eingesetzt. Aus seinen Forschungs- und Entwicklungsergebnissen ist die BOC Information Technologies Consulting AG – http://www.boc-group.com – ein Spin-off der Universität Wien hervorgegangen.


Kontakt mit dem Projektteam aufnehmen projektXchange@roteskreuz.at