Caroline Athanasiadis


„Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade draus“

Beruf: Schauspielerin, Sängerin
Geburtsjahr: 1980
Wurzeln: Österreich, Griechenland

Seit ihrer frühen Kindheit steht sie auf der Bühne, egal ob als Tänzerin, Sängerin oder Schauspielerin. Nach einem, mit Auszeichnung, abgeschlossenen Studium am Konservatorium der Stadt Wien, folgen zahlreiche Auftritte u.a. an der Volksoper als Anybodys in „West Side Story“, im Metropol in „Strangers in the night“ und „Joe&Julie“, wofür sie auch als Choreographin tätig war, sowie bei den Stockerauer Festspielen in „Grillparzer – Leicht gekürzt“. Von 2004-2006 war sie bei den Vereinigten Bühnen Graz engagiert, wo sie unter anderem die Dorothy in „Zauberer von Oz“ verkörpert hat und in der Titelrolle in „Das Tagebuch der Anne Frank“ zu sehen war.
Sie spielte im Theater der Jugend „Das Geheimnis der verzauberten Stimme“, im Rabenhoftheater „Teufelsg’schichten und Zaubersachen“ und bei Armes Theater Wien „Kasimir und Karoline“ und „Eine Unbekannte aus der Seine“.
Nachdem sie Gavroche in „Les Misérables“ und Pinocchio im gleichnamigen Stück im Stadttheater Baden gespielt und gesungen hat, folgt im März die nächste Schauspiel-Produktion „Brooklyn Memoiren“ im Renaissance Theater, Wien. Außerdem ist sie seit 2003 Mitglied bei „4she – Die Wiener Stimmen Melange“ und seit 2006 Frontsängerin der Band „Lerchenfeld“.




Kontakt mit dem Projektteam aufnehmen projektXchange@roteskreuz.at