Aylin Kösetürk

Aylin_Kösetürk_190

Man lebt nur ein Mal!

Beruf: „Austria’s next Topmodel“
Geburtsjahr: 1993
Wurzeln: Türkei

Aylin wurde als Siegerin der zweiten Staffel der Casting-Show „Austria’s next Topmodel“ des österreichischen Privatfernsehsenders Puls 4 bekannt.

Lebensmotto: Man lebt nur ein Mal.
Ich kann nicht leben ohne: meine Familie
Was würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen? Musik, Essen, Trinken & Gewand
Was hast Du immer bei Dir? Lipgloss
Am liebsten nasche ich: Schokolade
Mein größtes Vorbild: Adriana Lima
Mein Modeltraumjob: Gemeinsam mit Naomi Campbell ein High Fashion Shooting machen

Ich nehme sehr gerne an projekt Xchange teil, weil ich Jugendlichen klar machen möchte, wie wichtig die Schule ist und dass man sie auf jeden Fall durchziehen sollte. Als Jugendlicher denkt man sich oft: wozu in die Schule gehen? Ich will feiern, Spaß haben und cool sein. Aber wenn man dann älter wird, ist man auch reifer und sieht die Welt mit anderen Augen. Ich, als frisch gekürtes „Austria’s next Topmodel“, bin der Meinung, dass Ausbildung das allerwichtigste ist, um im Leben voranzukommen.
Deshalb werde ich auch im September die Schule weitermachen und freue mich schon riesig darauf, endlich wieder zu lernen und wieder etwas zu beweisen! Mit 13 Jahren brach ich leider das Gymnasium ab und habe danach in einer ganz normalen KMS meinen Schulabschluss gemacht. Mit 15 Jahren war ich dann noch immer sehr unentschlossen und hatte, ehrlich gesagt, einfach keine Lust mehr auf Schule. Deshalb wollte ich eine Lehre starten, um mein eigenes Geld zu verdienen. Nach einigen Coachings und Kursen bin ich zu dem Entschluss gekommen die Lehre zur Hotel- und Gastgewerbeassistentin zu beginnen, die ich auch bis zu meiner Teilnahme bei „Austria’s next Topmodel“ machte. Jetzt habe ich den Titel gewonnen und durch die vielen Angebote fehlt mir leider die Zeit, die Lehre fortzusetzen. Modeln ist ein sehr anstrengender und vielseitiger Beruf in dem man viel Zeit investieren und sehr verantwortungsvoll sein muss. Natürlich will ich mich aber nicht ausschließlich auf meine Modelkarriere verlassen und möchte daher auf jeden Fall die Schule weitermachen und endlich die Matura nachholen.
Ich freue mich schon sehr mit Jugendlichen über all meine Erfahrungen und das gesamte Projekt zu sprechen.

Wie würdest Du Dich selbst beschreiben?
Ich bin ein sehr offener, lustiger und hilfsbereiter Mensch und denke immer zuerst an Andere. Wenn ich allerdings viel gebe und nichts zurück kommt, wird es schwierig. Prinzipiell bin ich aber sehr umgänglich. Ich bin ja für jeden Spaß zu haben und kann auch über mich selbst lachen.

„Austria’s next Topmodel“ – alle Infos unter topmodel.puls4.com
  Foto Copyright PULS 4 / Gerry Frank

 

Kontakt mit dem Projektteam aufnehmen projektXchange@roteskreuz.at