Attila Dogudan

Attila_Dogudan_26
Beruf: Gastronom
Geburtsjahr: 1959
Wurzeln: Türkei

„Von Istanbul in die bekannteste Konditorei Wiens, dem Demel”. Attila Dogudan, Chef von Do & Co bewirtet Passagiere zahlreicher Fluglinien.

Attila Dogudan, 49, begann seine berufliche Karriere 1978, nachdem er in Wien maturiert hatte, mit dem Studium der Handelswissenschaften an der Universität Wien.
1981 begann die Geschichte seines Unternehmes DO & CO mit der Eröffnung des ersten Restaurants in Wien in der Akademiestraße. Es gab 50 Sitzplätze und beschäftigte 3 Mitarbeiter.
1983 gab es die ersten Aktivitäten im Bereich Partyservice, 1987 begann die Zusammenarbeit mit der LAUDA AIR im Bereich Airline Catering.
Im Jahr 1990 wurde dann das DO & CO Restaurant am Stephansplatz eröffnet.
1991 übernahm DO & CO die Organisation und Logistik des Rathausplatz-Festivals.
Der nächste für das Unternehmen sehr wichtige Schritt war 1992 der Beginn des Internationalen Event Caterings beim Formel I Grandprix in Ungarn, dem viele weitere Grandprix folgen sollten.
Im gleichen Jahr erhielt DO & CO von der IFCA (International Flight Catering Association) den ersten von drei Golden Mercury Awards.
1995 wurde die Gourmetküche am Flughafen in Mailand Malpensa eröffnet und der DO & CO Standort im Casino Baden.
Im Jahr 1997 erfolgte dann die Gründung der DO&CO Restaurants & Catering AG.
1998 wurde im Haas Haus das Restaurant AIOLI und die Gourmetküche am Flughafen Salzburg eröffnet. Im gleichen Jahr ging DO & CO an die Wiener Börse.
Im Jahr 1999 wurde die Gourmetküche am Flughafen JFK in New York eröffnet, im Jahr 2000 folgten Miami, München und Frankfurt.
2000 wurde dann auch in Berlin eine Gourmetküche in Betrieb genommen.
Zwei Jahre später, 2002, erwarb DO & CO dann die K.u.k. Hofzuckerbäcker CH.Demel’s Söhne GmbH und das Cafe Griensteindl.
Im Frühjahr 2003 kam dann noch das Restaurant in der Albertina dazu,
im Sommer 2006 eröffnete das Cafe DEMEL in Salzburg und im Herbst 2008 das Cafe DEMEL in New York.


Kontakt mit dem Projektteam aufnehmen projektXchange@roteskreuz.at