Aleksey Igudesman

Alexsey_Igudesman_44
Beruf: Violinist
Geburtsjahr: 1973
Wurzeln: Rußland

Das Spektrum seiner Talente und Tätigkeiten ist breit gefächert – Auftritte mit Billy Joel und ebenso Julian Rachlin.

Aleksey Igudesman wurde 1973 in St. Petersburg geboren und emigrierte im Alter von sechs Jahren nach Deutschland. Er gewann mehrere 1. Preise bei „Jugend Musiziert“, und im Alter von 12 Jahren wurde er an die „Yehudi Menuhin School“ in England aufgenommen, wo er Komposition und Violine studierte. Zwischen 1989 und 1998 studierte er Violine bei Boris Kuschnir am Konservatorium der Stadt Wien.

Er bestreitet Auftritte als Solist, Kammermusikauftritte, sowie auch als Dirigent und Schauspieler auf der ganzen Welt. Als Mitglied des Streichtrios „Trilogy” gibt er zahlreiche Konzerte in Österreich, England, Italien, USA, Japan, Schweden, Ukraine, Norwegen, Saudi Arabien, Deutschland, Mexiko, etc. unter anderen mit Künstlern wie dem international renommierten Jazzgitarristen Wolfgang Muthspiel, den Stargeigern Julian Rachlin und Janine Jansen, sowie Bobby McFerrin.

Einige der CD Produktionen mit seinen Kompositionen und Arrangements sind: „Triology plays Ennio Morricone“ (Ennio Morricone gratulierte persönlich zu diesem Werk.), „Who killed the Viola Player“ für BMG, „Around the World in 77 Minutes“ and „That’s all Daisy needs“ mit Wolfgang Muthspiel.

Er komponierte und arrangierte Musik für mehrere Fernseh- und Kinofilmproduktionen, wie die Georg Riha Dokumentationen „Schönbrunn“, „Wachau“ und „Salzburg“ und machte Aufnahmen und Arrangements für den Oscar-gekrönten Filmkomponist Hans Zimmer für „The Road to el Dorado“ und „Spanglish“ in Hollywood. 2006 war er Special Guest bei Billy Joel in der Wiener Stadthalle.

Weiters ist er Gründer der “Music & Comedy Company”, wo er diverse Shows produziert, schreibt und zur Aufführung bringt, die klassische Musik, Theater und Humor verbinden. Er arbeitet zusammen mit dem Pianisten Richard Hyung-Ki Joo, und geht mit ihrer gleichermaßen von Kritikern wie Publikum hochgelobten Show „Eine kleine Alptraum Musik“, weltweit auf Tournee. Mit ihm hat er auch sein eigenes “Camber Music Comedy Festival“ in Kastav, Kroatien.

Eigene Werke werden von  Orchestern und Künstlern wie Ambassade Orchester Wien, San Remo Symphonieorchester, Amarord Wien, Johann Strauß Ensemble, Julian Rachlin, Wolfgang Muthspiel, Richard Hyung-ki Joo,  Mischa Maisky, Melina Mandozzi und Janine Jansen auf der ganzen Welt aufgeführt. Einige von Ihnen werden von der Universal Edition herausgebracht.



Kontakt mit dem Projektteam aufnehmen projektXchange@roteskreuz.at