Ramin Siawash

Ramin_gedreht

Beruf: Journalist

Wurzeln: Afghanistan

Geburtsjahr: 1993

„Ich möchte meinen Beitrag zur österreichischen Gesellschaft leisten und als Botschafter bei projektXchange Vorurteilen entgegenarbeiten!“

Ramin engagiert sich freiwillig bei projektXchange, weil er dieses Projekt besonders wertvoll findet und hier seine Erfahrung an Kinder und Jugendliche weitergeben kann.

Ramin Siawash wurde 1993 in Kabul, Afghanistan geboren, seit November 2015 lebt er in Österreich. Ramin hat Journalismus, Business Administration und Informatik in Kabul studiert. Ramin hat neben seinen Studien als Englischlehrer und Basisbildner gearbeitet. Ramin ist Gründer und Präsident des Bildungszentrum KARA in Afghanistan, welches Frauen kostenlose Alphabetisierungskurse, Sprachkurse und Ausbildungen ermöglicht. Sein Einsatz für Menschen- und insbesondere Frauenrechte, sowie Rechte für Journalisten und freie Meinungsäußerung ist ihm ein tiefes Bedürfnis. Ramins Anliegen ist es darüber hinaus Aufklärungsarbeit zu leisten und ein positives Bild von geflüchtete Personen zu zeichnen.

„Wie ist es, in einem fremden Land, von NULL zu beginnen, sein Leben neu aufzubauen, in einer unklaren Situation und mit unsicheren Zukunft? Ich habe versucht am Gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und mit so vielen Personen wie möglich in Kontakt zu treten!“


Kontakt mit dem Projektteam aufnehmen projektXchange@roteskreuz.at